Über uns

FIRMENPRÄSENTATION:


Galmak Aluminium wurde 1983 von zwei visionären Chemie- und Maschinenbauingenieuren als Kleinunternehmen für Lohn-Stückeloxal gegründet. Die Firmeninhaber waren bis in die 2000er Jahre bei führenden Unternehmen der türkischen Aluminiumbranche im professionellen Management tätig. Im Jahr 2000 hat man sich dafür entschieden, die jahrelange Erfahrung in die Profilherstellung einfließen zu lassen, und so hat Galmak mit einer Presse von 10 MN mit der Produktion von Aluminiumprofilen angefangen. Heute verfügt Galmak mit den 10 MN und 14 MN-Strangpressen, einer modernen Eloxal- und elektrostatischen Pulverbeschichtungsanlage, einem mechanischen Bearbeitungspark und erfahrenen Mitarbeitern, die großen Wert auf Qualität legen, über eine Aluminiumprofilherstellungskapazität von 7200 Tonnen jährlich.

Galmak Aluminium hat sich neben Standardprofilen vor allem auf die kundenspezifische Zeichnungsprofile spezialisiert. 20 % der Produktion wird in verschiedene Länder der Welt exportiert, hauptsächlich nach Westeuropa. Unsere Produkte werden von namhaften türkischen und internationalen Firmen in der Bau-, Automobil-, Elektrik-, Elektronik-, Möbel- und Dekorationsbranche verwendet.
Galmak Aluminium ist seit seiner Gründung bis heute eine zuverlässige Firma, die mit ihrer lösungsorientierten Firmenphilosophie die höchste Kundenzufriedenheit erzielt, indem sie eine zweckmäßige Produktion, pünktliche Lieferung sowie Beratungs- und Designdienste anbietet.

 

FIRMENGESCHICHTE:


1983 - Galmak Aluminium bietet als Privatunternehmen Lohn-Stückeloxal und Beratungsdienste an

1983 - 1999 Zusätzlicher Verkauf von eloxierten und pulverbeschichteten Bilderrahmen

1999 - Erwerb der 6 MN-Presse zur Herstellung von Bilderrahmen und der Beginn der Aluminiumprofilherstellung

2004 - Umzug in das heutige Gebäude im organisierten Industriegebiet Güzeller

Verkauf der 6 MN-Presse und Erwerb der 10 MN-Presse und 14 MN- Presse

2009 - Erhalt des ISO 9001:2008 Zertifikats

2010 - Gründung der Eloxalanlage

2012 - Erhöhung der Eloxalkapazität um das doppelte durch Gründung der 2. Eloxalanlage, Gründung der Pulverbeschichtungsanlage

2014 - Inbetriebnahme des ERP-Programms
2015 - Erwerb des 4-achsigen CNC-Bearbeitungszentrums und Umzug des gesamten mechanischen Bearbeitungsparks in das neue Zusatzgebäude

Back to Top